11 / 100

Zwei der legendärsten terranischen Raumschiffe sind kürzlich bei mir gelandet: die MARCO POLO und die SOL! Natürlich nicht in echt, dafür ist mein Raumhafen nicht groß genug, sondern in Form von 3D-Glasmodellen.
Diese sind seit kurzem im Space Shop der Perry Rhodan-Fanzentrale erhältlich, die beide Schiffe damit sehr schön in Szene gesetzt hat. Die Vorlagen für die Modelle wurden von Raimund Peter gefertigt, der seiner Visualisierung des Perryversums zwei weitere Bausteine hinzufügt. In die Würfel eingraviert ist der Perry Rhodan-Schriftzug, sie sind damit als offiziell lizenziertes Merchandise zu betrachten.
Bei der Bestellung ist ein wenig Geduld gefragt, die Modelle sind heiß begehrt und zwischenzeitlich wurde sogar die Annahme neuer Bestellungen gestoppt. Die beiden Glasquader werden in stabilen Boxen geliefert, die aber eher praktisch denn edel wirken. Das tut dem Ganzen aber keinen Abbruch, denn wer will diese Stücke schon in der Schachtel in einem Schrank verstecken?

MARCO POLO und SOL (c) Markus Regler

Der Würfel mit der MARCO POLO ist 5cm x 5cm x 5cm groß und wiegt 314 Gramm. Das Schiff selbst hat einen Durchmesser von etwa 3,5 cm und ist damit im Maßstab von rund 1 : 71.400 dargestellt. Oberflächendetails sucht man bei dieser Größe natürlich vergeblich. Waffentürme und der charakteristische Ringwulst der TRÄGER-Klasse lassen sich aber gut erkennen. Anstelle der nominellen 24 Landestützen habe ich allerdings nur 12 gezählt.
Der Quader mit der Sol misst 5cm x 5cm x 8 cm und wiegt stolze 500 Gramm. Die Schiffslänge habe ich mit etwa 7,5 cm gemessen. Dabei handelt es sich um eine Darstellung der SOL mit den aktuellen Abmessungen, so dass wir hier einen Maßstab von 1 : 107.000 haben.

Auf den ersten Blick wirken die beiden Modelle ein wenig klein, irgendwie hatte ich sie etwas größer erwartet. Aber sie machen sich hervorragend auf dem Schreibtisch und sind ein echter Blickfang.
Für den Fan und Sammler sind diese beiden Stücke natürlich ein Must-have, auch wenn sie ein wenig kostspieliger sind. Im Space Shop ist die SOL mit 44,50 € (PRFZ-Mitglieder 37,50 €) und die MARCO POLO mit 37,50 € (PRFZ-Mitglieder 30,50 €) ausgezeichnet. Die ermäßigten Preise sind übrigens ein hervorragender Grund der Fanzentrale beizutreten (den Link zum Beitrittsformular findet ihr hier).
Wer seine Glasquader effektvoll in Szene setzen möchte, kann ihnen auch noch einen beleuchtenden Sockel (21,50 bzw. 14,50 €) spendieren. Darauf habe ich allerdings verzichtet, so dass ich dazu auch nichts sagen kann.

Auch Perry Rhodan und Sichu Dorksteiger haben sich Exemplare der Glasmodelle gesichert. (c) Raimund Peter

Neue Merchandise-Artikel zur Perry Rhodan-Serie sind derzeit ein rares Gut. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Redaktion und Marketing der Perry Rhodan KG schmal besetzt sind. Großangelegte Fanartikel-Aktionen sind mit finanziellen und zeitlichem Aufwand verbunden und damit nicht leicht zu stemmen.
Dennoch scheint es im Fandom Bedarf zu geben, wie das von der PRFZ vermeldete hohe Bestellaufkommen zeigt. Es ist erfreulich, dass sich die umtriebige Fanszene quasi selbst mit Fanartikeln versorgt. Es bleibt zu hoffen, dass der Verlag bei den Lizenzgebühren nicht zu sehr zugegriffen hat.Immerhin nimmt man ihm ein schönes Stück Arbeit ab. *zwinker*

Gucky freut sich über seine neuen Errungenschaften. (c) Raimund Peter

Ich finde die Idee grandios! Großes Lob an die PRFZ dafür!
Mir gefallen die Modelle hervorragend und ich würde mir eine Erweiterung der Palette wünschen. Es müssen ja keine zwanzig verschiedene Exemplare sein, aber BASIS, STARDUST oder RAS TSCHUBAI klingen ja auch verlockend im Ohr des Fans.


3D-Glasmodelle der MARCO POLO und der SOL

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: