RFE055 – Flöhlich und freissig

Wir sind nicht gerade dafür bekannt, dass unsere Meinungen zu gelesen Romanen regelmässig voneinander abweicht. Ab und an kommt es dann aber doch vor. Und dann nicht nur einmal, sondern gleich 2 Mal. Denn Alex und Christoph sind bei den ersten beiden Roman, die in dieser Folge besprochen werden, alles andere auf dergleichen Wellenlänge. Und man könnte sogar fast sagen, dass die beiden kontrovers diskutieren. Zumindest für ihre Verhältnisse *hihi*

Unterschiedlicher Meinung sind die beiden also bei Oliver Fröhlichs “Sternweiser” (3269) und Susan Schwartz “Auf der Transitwelt” (3270). Aber wie sieht es den bei den anderen Romanen aus, die in dieser Folge auf die Meinung der beiden stoßen? Wer nun hofft, dass auch hier kontroverse Meinungen vorherrschen wird leider enttäuscht werden. Denn bei Michael Marcus Thurners “Nieuw Amsterdam” (3271) und Leo Lukas “Wettlauf der Unsterblichen” (3272) sind sich die beiden auch schon wieder einig. Dazu wird uns noch ein Uff-Moment geboten und Alex befürchtet, dass es am Ende des Zyklus “nich mehr sein ES-Fragment” könne.

Flöhlich und freissig gehen die beiden also ans Werk und werfen zu Beginn einen ausschweifenden Blick auf das zurückliegende Super-Con-Wochenende. Die Macher der FedCon hatten nämlich nicht aufgepasst und so fand diese zeitgleich mit dem ColoniaCon statt. Und so musste Alex tingeln, denn Freitag und Sonntag war er in Bonn. Der Samstag gehörte einzig und allein dem ColoniaCon, auf dem wir zwei Panels bestreiten durften.

Weiterlesen

RFE053 – Hochamt

Sonntags um 10 wird zum Hochamt geläutet. Papst Alex und Kardinal Christoph rufen zum Gottesdienst und richten ihr Wort an die Gläubigen. Sie lesen die Kapitel 3260 bis 3264 aus der Heiligen Schrift der Perry Rhodan Hauptserie und stellen dabei fest, das Omix-7 nicht gleich Omega-7 ist. Ersteres ist der Titel eines Romans, letzteres ist eine ungesättigte Fettsäure, könnte aber auch ein SciFi-Film aus den 50ern sein.

Weiterlesen

RFE051 – Gyubrush Rhodan und die freibeuternden Gartenfreunde Spaphu e. V.

Der Titel lässt es vermuten, unser Mann im All versucht sich als Pirat. Er ist die Treppe nach oben gefallen und muss seine Haut nun erst recht retten. Denn kriegt die Meute keine Beute, muß die Hose runter und es wird nackig Kiel geholt. Oder anderes. Man weiß es nicht. Jedenfalls will das nun niemand, am wenigsten der Administrator. Also begibt er sich auf Beutefang und freut sich über die ein oder andere gefällige Truhe Gold, die ihm vor die Füße fällt. Und zu allem Übel, äh Freude, muss er dafür sogar noch nicht einmal seine moralischen Werte kreativ auslegen.

Das ist aber noch nicht alles, was uns in den Romanen 3251 bis 3255 geboten wird. Denn wir blicken auf eine RAS TSCHUBAI mit rauchenden Schloten und das Volk der Baccunen, die alle 400 Jahre den Klappstuhl ausgraben und sich ahnungslos und unbedarft in Ausweitung ihres Territoriums stürzen. Grüße gehen an dieser Stelle raus, an die Volkshochschule auf der Hauptwelt der Baccunen. Denn ohne deren Grundkurs und Leporello “How to invade the neighbourhood” würden sie vermutlich noch nicht einmal aus der eigenen Garage finden. Zumindest wenn man von den beiden Protagonisten auf die restliche Flotte schließt.

Weiterlesen

RFE048 – Aber er ist bezahlt!

Mit Kaffee von Gruelfin nach Spaphu geht in es in Folge 48 des Radio Freies Ertrus. Zunächst begleiten wir Atlan und Alshoran, die “natürlich” keine Galaxie angezündet haben, machen einen kleinen Abstecher in die Milchstraße und dann geht es mit Perry Rhodan der LEUCHTKRAFT hinter her.

Weiterlesen

Classic Review: Perry Rhodan NEO 40 – Planet der Seelenfälscher

Classic Review: Perry Rhodan NEO 40  – Planet der Seelenfälscher

Handlung Iwan Goratschin kehrt aus seinem Exil zurück und erhält von Perry Rhodan den Auftrag, sich gemeinsam mit Ishy Matsu auf die potentiell notwendige Zerstörung des Epetran-Archivs vorzubereiten. Der russische Zündermutant und die Televisionärin proben den Ernstfall, was in einem

Weiterlesen

RFE039: WIR SIND RESIDENT !!11elf

Wohlan verehrte Hörer*innen, nun sind auch wir im neuen Zyklus “Fragmente” angekommen und lassen euch an unserer Meinung zu den ersten 5 Romanen teilhaben. Der Start wurde dabei von allen Beteiligten, Alex und Christoph haben sich mal wieder kompetente Verstärkung geholt, positiv aufgenommen. Dennoch gab es gerade von Christoph etwas zu bemäkeln, Altan ist eines der Dinge, das wiederum zu Abzügen in der B-Note führten. Und das “Explizit” zur Folge haben…

Davon unberührt gilt für unsere Folge, dass wir selten eine mir möglichen Titeln zur Auswahl hatten. Wenigstens ein Dutzend Möglichkeiten boten sich uns, darunter z. B. “Klangschale, Centerfold und Thermostrahler”, “1 ist keine Primzahl”, “Suchen und Ersetzen” oder “Die Rentnergang”

Weiterlesen

RFE034: Der Rastatter Pranger

Nach ein paar Romanen mit dem aktuellen Glamour-Paar des Zyklus, schwenkt die Handlung nun zu Farbauds Darling und zur terranischen 5. Kolonne, in Person des Reginald Bull. Dieser will ein Gastgeschenk mitbringen und hat da an einen Planeten gedacht. Klar, kleiner geht ja auch nicht. Terraner sind ja traditionell Freunde des “Denken Sie groß”. Es geht also mal wieder hoch her in den Bänden 3179 bis 3182.

Weiterlesen

RFE031: Ein Roman sie zu knechten

Der Titel deutet es an. Es gilt alle MdI zu finden, sie ins dunkel zu treiben und ewig zu binden. Oder zielt die Entlehnung doch eher auf die Leser ab? Wir werden es vielleicht irgendwann einmal erfahren. Aus Sicht von Alex und Christoph gilt leider die Bezugnahme auf die Leser. Beide sind sich einig, lieber Wim das war nix. Glücklicherweise gibt’s neben der durchgefallenen 3168 aber noch 3 weitere Romane, die in dieser Folge besprochen werden wollen. Es handelt sich dabei um die Bände 3166, 3167 und 3169. Und es gilt die Frage zu beleuchten ob es wirklich so toll ist als Sextadim-Kanonier*in in FENERIKs Diensten zu stehen.

Weiterlesen

RFE027: Achtung, jetzt kommt ein Karton

Mit einer Maskerade (3148) starten wir unsere Folge 27, gefolgt von einem Karton (3149). Am Ende ziehen sich schwarze Fäden durch Ogygia (3152). 5 Romane haben wir im Schlepptau, die von Alex, Christoph und Sven, ihrem Gast in dieser Folge, gewohnt subjektiv und ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Kompetenz, bewertet werden wollen.

Weiterlesen