21 / 100
avatar
Alex
avatar
Christoph

In unserer 15. Folge, wobei wir in Summe nunmehr bei Nummer 18 angelangt sind, widmen wir uns den letzten vier Bänden des von Christian Montillon und Susan Schwartz erschaffenen Dyoversums.

So begleiten wir Perry Rhodan -frei nach Knorkator- auf dem *Weg nach unten* um Star DJ zu werden. Frei nach dem großen Künstler David Guetta muss er DEN Knopf suchen, finden und natürlich auch drücken. *PUSH THE BUTTON!* ist also das Motto der Stunde. Selbstredend gelingt ihm das und so rumpeln im letzten Band Terra und Luna mit dem Flixbus wieder gen Heimat. Daneben erfahren wir die Lebensgeschichte des obersten Vanothen, der bald 500 Jahre alt ist, und -ganz vermeintlicher Bösewicht- andere als Schachfiguren in seinem Spiel “mißbraucht”. Aber auch hier geht am Ende alles gut aus, wenn auch persönliche Schicksale das große Ganze etwas trüben.

Getrübt ist auch unser beider Fazit zu den vier Bänden, denn dieses lautet dass es über der Erde besser ist als unter der Erde.

Shownotes

Anmeldung “1. Europäischer Perry Rhodan Online Stammtisch” am 08.01.2021: *klick mich*

Anmeldung “Perry Rhodan Online Abend” am 18.01.2021: *klick mich*

Roman Schleifers Interview mit Klaus N. Frick: *klick mich*

Pressemeldung zu Robert Corvus Doppelband 3101 und 3102: *klick mich*

Brian de Palma’s “Carrie – Des Satans jüngste Tochter”: *klick mich*
Stephen King’s Romanvorlage “Carrie”: *klick mich*

Der Rasenmähermann: *klick mich*
Stephen King’s Romanvorlage: *klick mich*

Unterstützung für Michael Marcus Thurners große Reise ab 2021 über Patreon

Radio Freies Ertrus 015
Markiert in:                                                                    

2 Gedanken zu „Radio Freies Ertrus 015

  • 25. Dezember 2020 bei 19:52
    Permalink

    Das war n fettes Thema in den Heften direkt nach Band 1000, wurde aber bereits schon in Atlans ersten Auftritten, als er zur Venus reiste, so dargestellt: Niemand musste arbeiten, um genug Nahrung und ein Dach über dem Kopf zu haben, dennoch meldeten sich jeden Tag tausende Terraner, um Ihr Glück als Kolonisten zu versuchen.
    Auch Band 501 kann als Referenz mit einer deutlicheren Erwähnung gelten.

    Antwort
    • 26. Dezember 2020 bei 09:21
      Permalink

      Hallo Mario,
      danke für die Info 🙂 Es ist schön zu lesen, dass sich die Expokraten/Autoren schon lange mit dem Thema befassen und es im Perryversum umgesetzt haben. Somit ist auch hier die Fiktion leider immer noch weiter als die Realität 🙁 Aber was noch nicht ist, wird hoffentlich irgendwann noch werden 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: