Wir sind die fünf Freunde,
Erich und Andy,
Alex und Markus und Christoph, die drei Stooges vom Radio.

In freier Anlehnung an die Titelmelodie von Enid Blytons “Fünf Freunde” haben sich die drei Ertruser Unterstützung ins Studio geholt. Denn ein Zyklus zu dritt zu bewerten macht nur halb so viel Spaß, als es zu fünft zu machen. Und so haben wir uns Andy Jesse, einen unserer ersten Hörer, und Erich Herbst, Herausgeber der ESPost, ins Studio eingeladen.

Dank jahrelangem, harten YOGA-Training können wir, jeder in seiner ihm ganz eigenen Lieblingsstellung, über den Zyklus “Mythos” sinnieren, philosophieren und fachsimpeln. In selbst für uns bisher nie dagewesener Kürze tun wir also unsere Meinung über Teile des Zyklus kund und beleuchten den ein oder anderen Punkt etwas intensiver. Das es am Ende dann vielleicht doch eher wie eine Runde Twister denn wie eine YOGA-Truppe wirkt… Hups 🙂 Ein bisschen Spaß und gepflegtes “Script torpedieren” gehört doch einfach dazu. Und he, wir haben auch einem gewissen Anspruch gerecht zu werden 8)

Bei all der Freude über die sehr gelungene Sendung bleibt dennoch ein Wehrmutstropfen. Die Frage unseres treuen Hörers und Kommentators Dietmar, siehe unsere Folge 17, haben und konnten wir leider nicht beantworten 🙁 Lieber Dietmar, dies tut uns sehr leid und wir bitten um Nachsicht und Milde.

Shownotes:
Mitwirkende:
avatar
Christoph Uhlen
avatar
Alexander Haas
avatar
Markus Regler
avatar
Andy
avatar
Erich

Aufgenommen am 02.04.2021 / Veröffentlicht am 09.04.2021
Radio Freies Ertrus Sondersendung 005
Markiert in:                                                                                

8 Gedanken zu „Radio Freies Ertrus Sondersendung 005

  • 9. April 2021 bei 20:03
    Permalink

    Milde sei gewährt

    Antwort
  • 9. April 2021 bei 22:02
    Permalink

    Der Alex klingt von der Stimme her wie Mario Stass. Nun ja Rhodan ist nicht nur ein moralischer Mensch sondern auch ein Realpolitiker wie zum Beispiel, nicht hauen, Bismarck. Ich dachte immer das Materie Senken oder auch Quellen eigentlich sehr inaktiv sind im Gegensatz zu den Kosmokraten und den anderen. Nun ja wieder was gelernt im Laufe der Zeit. Ihr macht eure Sache sehr gut. An der Zeitplanung könnt ihr noch arbeiten. Aber die Hauptsache ist es macht euch Spaß. Könnt ihr technisch erfahren wie viele abrufe euer Podcast eigentlich hat.

    Antwort
    • 12. April 2021 bei 13:08
      Permalink

      Hallo Dietmar,

      einzig die Anzahl Abonnenten wissen wir nicht. Ansonsten erfahren wir schon ziemlich viel über die Abrufzahlen bzw. Downloads/Streams.

      So wurden unsere Folgen in Summe bereits über 7.600 Mal heruntergeladen/gestreamt. Erfolgreichste Folge ist unsere erste, die nun kurz vor der 900 steht. Auf Platz 2 kommt dann schon unsere erste Sondersendung mit über 500 Downloads/Stremas. Daneben können wir auch sehen in welchem Zeitfenster nach Veröffentlichung die einzelnen Folgen wie oft heruntergeladen/gestreamt wurden. So wurde unsere Sondersendung 005 in den ersten 24 Stunden bereits 78 Mal heruntergeladen/gestreamt. Das ist sogar ein neuer Rekord für unser Format der Sondersendung!

      An dieser Stelle vielen Dank an unsere Hörer*innen 🙂

      Daneben wissen wir natürlich noch das ein oder andere technische Detail mehr. Das hier aber auszuführen würde aber sowohl langweilen als auch den Rahmen sprengen. Einzig die Zahlen von Spotify landen nicht automatisch bei uns, sondern müssen von uns manuell abgerufen werden.

      Antwort
  • 10. April 2021 bei 21:44
    Permalink

    Für mich war klar das Gucky nicht Tod ist. Die Verunsicherung im Forum kam durch die Aussage des damaligen Spoiler Schreibers. Auch wer den Roman nicht gelesen hat aber die Serie gut kennt weißt das er nicht Tod ist.

    Antwort
  • 24. Mai 2021 bei 12:21
    Permalink

    Hallo,

    habe mir jetzt am Pfingstmontag Eure Show zum Mythoszyklus angehört und sie hat mir sehr gefallen, Flachwitze ausdrücklich inklusive 🙂 (“Gryotechnikerin” Gry O’Shannnon …). Die Chemie zwischen den fünf Teilnehmern stimmt und dementsprechend angenehm ist das anzuhören. Ein wirklich runder und ausgezeichneter Abschluss Eurer Serie von Podcasts zum Mythos-Zyklus.

    Weiter so, Euer nanograinger

    Antwort
    • 24. Mai 2021 bei 23:57
      Permalink

      Hallo,

      vielen Dank, wir hatten auch einen riesigen Spaß bei der Aufnahme. Wir saßen danach noch gute 2 Stunden zusammen und haben noch weiter geklönt, da war es eigentlich Schade, dass ich nicht weiter aufgenommen habe ;).

      Gruß
      Alex

      Antwort
      • 3. Juni 2021 bei 20:41
        Permalink

        Wirklich schade, hätte gerne mehr gehört 🙂

        Die Sondersendung war rundum gelungen. Jede Menge gut begründete Meinungen zu allen Themenbereichen, die einen Zyklus ausmachen. Auch wurden Unterschiede bei Euch allen gut sichtbar.
        Bei allem Abschweifen, was unbedingt dazu gehörte, schließlich will niemand sich anhören, wie brav 100 Bände nacheinander besprochen werden, gab es immer jemanden, der euch Fünf wieder aufs Thema konzentrierte.

        Wirklich gut: Eure mehr als berechtigte Kritik am Zyklus! Sicher. Alle mögen anderes und kritisieren auch anderes. Eure Kritiken konnte ich immer gut nachvollziehen und stimmte deswegen oft zu, auch wenn ich beim Lesen es einmal anders bewertet habe.

        Ich freue mich jetzt schon auf die hoffentlich folgende Sondersendung zum aktuellen Zyklus.

        Nebenbei: Mein Lieblingszyklus ist der Chaotarchenzyklus. In meinen Augen haben die Autorinnen nie vorher oder danach mehr Zuneigung zu all ihren Kreaturen gezeigt. So viele gut durchdachte Details, soviele Überraschungen; Altbekanntes zeigte völlig neue Seiten, Neues war fast nie Klischee. Was in anderen Zyklen wirklich nur Füllmaterial war, hier nutzen die Autorinnen fast jede Gelgenheit, “das Fremde” immer wieder neu zu erfinden und die “Hintergrund-Philosophie” Leben/Chaos/Leben an sich auszuloten.

        Und so bin ich gespannt, ob der jetzige Zyklus nach 100 (?) Heften meine hohen Erwartungen einlösen kann.
        Und so bin ich auf eure Besprechungen der Einzelhefte gespannt.
        Und so am Meisten auf euer abschließendes Urteil über den Zyklus.

        Lieben Gruß,
        Friedhelm

        Antwort
        • 4. Juni 2021 bei 09:51
          Permalink

          Hallo Friedhelm,

          ganz herzlichen Dank. So ein Lob freut uns wirklich wirklich sehr!

          Uns gefällt der Chaotarchen Zyklus auch ziemlich gut bisher. Wie er bzw. das er ja auch einen Anschluss an die alten “MDI” Zeiten sein soll, wird auch am Rande ein wenig Thema in der heute erscheinenden Folge 21 sein.

          Ohne, dass wir das bisher geplant haben, ist denke ich davon auszugehen, dass wir etwas auch nach dem Abschluss des Zyklus machen werden. Das kann aber wie jetzt durchaus ein bisschen dauern. Wir haben uns ja auch ein wenig Zeit gelassen und somit konnte der Zyklus ein wenig sacken und jeder sich ein bisschen Gedanken machen konnte. Aber da muss der Zyklus ja auch erstmal zum Ende kommen und noch sind wir ja noch nicht mal halb durch ;).

          herzlichen Gruß
          Alex

          Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: